Zum Hauptinhalt springen

Kolumne von Markus SommDiktator der Entschlusslosigkeit

Alain Berset hat keinen Plan, wie die Corona-Krise zu meistern ist. Damit ist er allerdings nicht allein.

Selten hat man den sonst sehr selbstbewussten Sozialdemokraten so unsicher, so nachdenklich, so ratlos gehört: Alain Berset nach der Medienkonferenz des Bundesrates, an der die neuen Massnahmen verkündet worden sind (28. Oktober 2020).
Selten hat man den sonst sehr selbstbewussten Sozialdemokraten so unsicher, so nachdenklich, so ratlos gehört: Alain Berset nach der Medienkonferenz des Bundesrates, an der die neuen Massnahmen verkündet worden sind (28. Oktober 2020).
Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Es fragt die NZZ: «Daraus kann man lesen, dass Sie den Prognosen der Wissenschafter nicht ganz trauen.» Worauf Alain Berset entgegnet: «Nein. Die Wissenschafter sind sehr wichtig für uns; wir sind in ständigem Austausch mit ihnen, aber sie regieren nicht die Schweiz.» Wer nicht gut aufpasst, könnte das leicht missverstehen – und Berset klingt wie Trump. Hat Berset gesagt, er traue den Wissenschaftlern nicht ganz – oder weist er die Interpretation der NZZ zurück, wonach man das keinesfalls aus seinen Aussagen ablesen könne?

Selbstverständlich traut Berset, der promovierte Akademiker, den Wissenschaftlern, und doch ist bemerkenswert, um wie viel skeptischer Berset ihnen gegenüber geworden ist: «Sie regieren nicht die Schweiz.» Was in Amerika als «Follow the Science» wie ein elftes Gebot verkündet wird – der Wissenschaft auf jeden Fall zu folgen –, gilt für die schweizerische Regierung offenbar nicht mehr. Selbst Berset tritt ungleich vorsichtiger auf als im Frühling, als die erste Corona-Welle übers Land hereingebrochen war. Selten hat man den sonst sehr selbstbewussten Sozialdemokraten so unsicher, so nachdenklich, so ratlos gehört: Sollen wir Weihnachten im grösseren Kreis feiern?, fragt die NZZ: «Ich weiss es nicht, ich weiss es nicht», sagt Berset. Und Skiferien? Er hoffe es. Wie lange könnten die Einschränkungen dauern? Etwa gar bis im Frühling? «Wer weiss...? Ich habe mir angewöhnt, keinerlei Prognosen zu dieser Krise zu machen. Fast alle, die es versuchten, lagen falsch.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.