Zum Hauptinhalt springen

Gehört dieser Mann an die Leine?

Er beklagt sich über Hunde im Quartier - und zeigt im Interview, dass er auch bellen kann.

Sein Auftritt im australischen Fernsehen machte Ray Graham zum Web-Star. Um zu verdeutlichen, wie Hunde eine Strasse in Sydney terrorisieren, imitierte der 57-Jährige vor laufender Kamera das Gebell der Vierbeiner.

Der Ausschnitt von Grahams Auftritt wurde im Internet zum Renner und schon bald erschienen Remixes, die sein Gebell beispielsweise in einer Endlosschlaufe zeigen. Den Internet-Hype um Graham nahm der australische TV-Sender ACA zum Anlass, ihn später noch einmal zu besuchen. Er versichert, nie zuvor ein Tier imitiert zu haben und dass die Aktion im Fernsehen völlig spontan gewesen sei. Verlernt hat er das Gebell aber nicht: Im TV-Interview gibt er noch einmal eine Kostprobe.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch