Zum Hauptinhalt springen

Der Papagei im Dienste des Drogenkartells

Lorenzo, so der Name eines Papageis, hat kolumbianischen Drogenhändlern geholfen. Jetzt wurde er von der Polizei festgenommen.

Der Papagei Lorenzo.

Ein Papagei in Kolumbien hat eine besondere Gabe, die ihm Leute des Drogenkartells Barranquilla beigebracht haben. Der Vogel, der auf den Namen Lorenzo hört, wurde so dressiert, dass er die Drogenhändler alarmierte, sobald er Polizisten in der Nähe sah. Damit ist jetzt Schluss. Die Polizei hat inzwischen den Papageien-Trick durchschaut. Wie das italienische «Reppublica TV» in einem Videobericht meldet, wurde der Papagei samt Käfig von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch