Zum Hauptinhalt springen

Der legendärste Zebrastreifen

Die Beatles überquerten 1969 für ein Plattencover die Abbey Road in London. Eine Live-Webcam zeigt, wie es ihnen täglich unzählige Touristen gleichtun.

Täglich Nachahmer: Screenshot der Website.
Täglich Nachahmer: Screenshot der Website.

Die beste Popband aller Zeiten nahm 90 Prozent ihrer Alben in den Abbey Road Studios in London auf. Selbst die im vergangenen Jahr erschienenen Remasters wurden dort bearbeitet.

Im April 1969 nahm die Band im Studio ihr letztes Album auf: «Abbey Road». Für das Cover des meist verkauften Beatles-Werks schritten die Fab Four über den Fussgängerstreifen neben dem Studio. Ein Foto für die Ewigkeit, das später die Red Hot Chili Peppers zu einer etwas provokanteren Interpretation verleitete.

Die Studios und natürlich vor allem auch der Zebrastreifen sind heute Ziel vieler Fans, die sich auf der Strasse fotografieren lassen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch