Zum Hauptinhalt springen

Was das nächste iPad bringt

Langsam werden die Meldungen zum nächsten Apple-Tablet konkreter und Amazon plant neue Lautsprecher.

In den letzten Wochen war von Analysten und auf den üblichen Apple-Gerüchte-Seiten immer wieder die Rede davon, dass Apple eine neue iPad-Grösse planen könnte. Ein 10,9-Zoll-Gerät soll zwischen den aktuellen Pro-Modellen lanciert werden. Ein neuer Bericht lässt nun aber vermuten, dass das nächste iPad einfach einen grösseren Bildschirm mit weniger Rand haben könnte, wie 9to5mac berichtet. Der Entwicklung könnte auch der Home-Knopf zum Opfer fallen, spekuliert der Artikel weiter.
In den letzten Wochen war von Analysten und auf den üblichen Apple-Gerüchte-Seiten immer wieder die Rede davon, dass Apple eine neue iPad-Grösse planen könnte. Ein 10,9-Zoll-Gerät soll zwischen den aktuellen Pro-Modellen lanciert werden. Ein neuer Bericht lässt nun aber vermuten, dass das nächste iPad einfach einen grösseren Bildschirm mit weniger Rand haben könnte, wie 9to5mac berichtet. Der Entwicklung könnte auch der Home-Knopf zum Opfer fallen, spekuliert der Artikel weiter.
Reuters
Auch bei Amazon gibt es Neuigkeiten. So soll der Konzern, der mit seinen smarten Echo-Lautsprechern einen Überraschungserfolg gelandet hat, an einem neuen Modell arbeiten. Anders als die aktuellen Zylinder (im Bild) soll der neue Lautsprecher über einen 7-Zoll-Touchscreen verfügen. Bloomberg rechnet mit dem neuen Gerät noch im ersten Quartal 2017.
Auch bei Amazon gibt es Neuigkeiten. So soll der Konzern, der mit seinen smarten Echo-Lautsprechern einen Überraschungserfolg gelandet hat, an einem neuen Modell arbeiten. Anders als die aktuellen Zylinder (im Bild) soll der neue Lautsprecher über einen 7-Zoll-Touchscreen verfügen. Bloomberg rechnet mit dem neuen Gerät noch im ersten Quartal 2017.
Reuters
In den USA ist Microsofts erster Desktop, das Surface Studio, inzwischen erhältlich (in der Schweiz wird es wohl erst im Frühjahr 2017 so weit sein). Die Reparaturspezialisten von iFixit.com haben den neuen Computer bereits auseinandergenommen. Grosse Überraschungen bleiben aus. Aber ein Hingucker sind die Bilder alleweil. Insgesamt bekommt das Surface Studio einen Reparierbarkeitsindex von 5 (von 10).
In den USA ist Microsofts erster Desktop, das Surface Studio, inzwischen erhältlich (in der Schweiz wird es wohl erst im Frühjahr 2017 so weit sein). Die Reparaturspezialisten von iFixit.com haben den neuen Computer bereits auseinandergenommen. Grosse Überraschungen bleiben aus. Aber ein Hingucker sind die Bilder alleweil. Insgesamt bekommt das Surface Studio einen Reparierbarkeitsindex von 5 (von 10).
Ifixit.com
1 / 3

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch