Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Telefonate und SMS: Android schreibt mit

Google nehme sich in seiner Datenschutzerklärung das Recht heraus, Telefongesprächs- und SMS-Randdaten zu speichern, wie «Golem» schreibt. Damit würde das Unternehmen mehr Daten sammeln als bisher bekannt. Konkret geht es um die Art von Informationen, die bei der umstrittenen Vorratsdatenspeicherung gesammelt werden. Unklar sei, warum Google diese Daten brauche, so «Golem».
Ein Teil der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro soll in Virtual-Reality-Formaten übertragen werden. Neben hochauflösenden 8K-Videos sollen Zuschauer einzelne Wettbewerbe mit VR-Geräten betrachten können, wie «Verge» erfahren hat.  Dies allerdings vorerst nicht live, die Videos dürften nur mit einer gewissen Verzögerung verfügbar sein.
Der Musik-Streamingdienst Tidal könnte zum Verkauf stehen. Laut dem «Wall Street Journal» verhandelt der Spotify-Konkurrent von Rapper Jay Z derzeit mit Apple über eine Übernahme. Jay Z hatte den Dienst im März 2015 für 56 Millionen Dollar gekauft und unter anderem Künstler wie Kanye West oder Madonna unter Vertrag genommen. Tidal ist bis dato der einzige Streamingdienst, der die Alben des verstorbenen Musikers Prince anbietet.
1 / 4