Zum Hauptinhalt springen

Dr. Nintendo

Eine Privatuniversität für angehende Entwickler von Videospielen hat jetzt in den USA den Betrieb aufgenommen.

Das Digipen Institute of Technology eröffnete am Freitag in Redmond im US-Staat Washington. Auf dem 10'000 Quadratmeter grossen Campus sollten bis zu 1200 Studenten ausgebildet werden, berichtete das «Puget Sound Business Journal».

Das Privatinstitut bietet Bachelor-Abschlüsse in mehreren Disziplinen an und gilt als eines der führenden Institute in Design und Entwicklung von Videospielen und Computer-Animationen. Der Vorläufer der jetzigen Universität wurde Ende der 80er-Jahre im kanadischen Vancouver gegründet; 1997 wurde die Schule in die USA nach Redmond verlegt. Der Standort hat den Vorteil, dass er in unmittelbarer Nähe zu den führenden Spiele-Firmen Microsoft und Nintendo liegt.

dapd/rek

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch