Zum Hauptinhalt springen

Apple muss sich bei Samsung entschuldigen

Im Streit um Designpatente haben britische Richter den iPad-Hersteller dazu verdonnert, sich noch einmal beim Konkurrenten Samsung zu entschuldigen.

Entschuldigung bei Samsung fällig: Apple Store in China.
Entschuldigung bei Samsung fällig: Apple Store in China.
Keystone

Das Londoner Gericht entschied am Donnerstag, Apple sei nicht der Aufforderung des Gerichts gefolgt, öffentlich klarzustellen, dass Samsung nicht das iPad-Design kopiert habe. Dies müsse unmissverständlich auf der Apple-Webseite mitgeteilt werden.

Die Richter gaben Apple 48 Stunden, die verbesserte Entschuldigung einzustellen. Samsung habe recht, dass die bereits veröffentlichte Apple-Entschuldigung nicht den vorherigen Anforderungen des Gerichts entspreche. Der britische Berufungsgerichtshof bestätigte Mitte Oktober ein vorheriges Urteil, wonach der Tabletcomputer Galaxy von Samsung «nicht so cool» sei wie das iPad von Apple. Der südkoreanische Konzern verletze daher keine Designrechte.

dapd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch