Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Smartphones sind dem PC überlegen – das ist unsere Chance»

Huawei baut nun neben Handyantennen und Smartphones auch Laptops.

Als Grund für Ihren Einstieg ins PC-Geschäft nennen Sie fehlende Innovation. Was können Sie denn, was etablierte Firmen nicht können?

Weiter nach der Werbung

Sie erwähnen die einfache Bedienung von Smartphones. Einen Touchscreen hat Ihr neuer Laptop allerdings nicht. Warum?

Beim Matebook E haben sie sich für Windows 10 entschieden. Gab es da einmal eine Diskussion, ob es nicht Android sein könnte?

Wovon werden Sie denn mehr verkaufen, vom Notebook oder Tablet-Laptop?

Letztes Jahr haben Sie mit dem Matebook schon einen Tablet-Laptop vorgestellt. Was haben Sie seither gelernt?

Was ist eigentlich schwieriger? Einen PC oder ein Smartphone zu bauen?

Weil sie kleiner sind?

Wenn Sie von Entwicklung sprechen. Wie geht es denn mit dem Smartphone weiter? Wie sieht es in 10 Jahren aus?

Als Schweizer und Uhren-Fan muss ich Sie nach ihrer Smartwatch-Strategie fragen. Ihr Chef hat kürzlich gesagt, er wisse nicht, wozu er eine Smartwatch brauchen sollte. Wissen Sie es?

In zwei oder fünf Jahren?

Und mit Android Wear, der Google-Software für Ihre Uhren, sind Sie zufrieden?

Samsungs Tizen-Software wäre nichts für Sie?

Wo Sie Leica erwähnen. Sie haben gemeinsam ein Forschungslabor eröffnet. Wann kann man da das erste Produkt, das über Handykameras hinausgeht, erwarten? Ich denke da an Augmented oder Virtual Reality.

Können Sie die Partnerschaft mit Leica noch etwas genauer erklären. Geht es da nur um Kameras oder gibt es keine Grenzen, was daraus entstehen könnte?

Wie schwierig war es für Sie, mit Leica eine gemeinsame Basis zu finden. Sie wissen alles über Chips und Antennen und bei Leica wissen sie alles über Glas und Objektive. Wie findet man sich da?

Aktuell nutzen Sie wie praktisch alle Ihre Konkurrenten Bildsensoren von Sony. Huawei hätte theoretisch die Möglichkeit, eigene Bildsensoren zu bauen. Aber käme das überhaupt infrage?