Zum Hauptinhalt springen

Mal gucken, wie viel wir verbrennen

Die Ernährungs-App «MyFitnessPal» kontrolliert den Kalorienhaushalt – sofern man mitspielt.

Kontrolliert das Kolorien-Karma: «MyFitnessPal» registriert nicht nur den Brennwert verzehrter Lebensmittel – er sogt sich auch um die Gesundheit der Nutzer, wie der Screenshot in der Bildmitte zeigt.
Kontrolliert das Kolorien-Karma: «MyFitnessPal» registriert nicht nur den Brennwert verzehrter Lebensmittel – er sogt sich auch um die Gesundheit der Nutzer, wie der Screenshot in der Bildmitte zeigt.

Kein Fett, kein Zucker, keine Kohlenhydrate, kein Fleisch, kein Gluten, keine Laktose – kein Spass. Der grassierende Diätwahn nimmt nicht ab. Dabei könnte alles so einfach sein: Leute, wenn ihr abnehmen wollt, muss euer Körper mehr Kalorien verbrennen, als ihr ihm zuführt!

Für einen Überblick im Kalorienkraftwerk Körper sorgt die Ernährungs-­App «MyFitnessPal»: Der «Fitness-Kumpel» kontrolliert jede Kalorie, die uns zwischen die Zähne kommt. Nachdem er mit Angaben zu Alter, Gewicht und Aktivitätsniveau versorgt wurde, verrät der Handy-Helfer, wie viele Kalorien wir täglich benötigen, um abzunehmen, das Gewicht zu halten oder gar an Kilos zuzulegen – je nach Bedarf. Sind diese Formalitäten erledigt, kann jedes Getränk und jedes Gericht vom täglichen Kalorienkonto abgebucht werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.