Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Die Virtual-Reality-Brille von Zeiss im Test

Keine Elektronik, nur Plastik – aber futuristisch ist der Eindruck dennoch: Eine montierte VR One.
Im Grunde genommen handelt es sich um eine verbesserte, komfortablere Version von Googles Cardboard-Billigbrille.
Dabei unterscheidet die App auch die sechs Würfelseiten und liefert für jede eine andere Figur. Die Animationen werden flüssig und ohne Verzögerung angezeigt.
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin