Zum Hauptinhalt springen

Die Google-Smartwatch mit SIM-Karte im Test

Mit der neusten smarten Uhr von LG kann man das Handy auch mal zu Hause lassen. Aber will man das überhaupt?

Wie kann man eine Uhr nur so umständlich nennen? LG Watch Urbane Second Edition 3G heisst die neuste Uhr aus dem Hause LG. Wie Samsung zuvor mit der Gear S2 hat auch der südkoreanische Konkurrenzkonzern das Gefühl, man müsse Smartwatches wie Handys benamsen. Ob das bei den Kunden gut ankommt, wissen wohl nur die Konzerne selbst. Aber umgangssprachlich ist es wirklich nicht.

Dafür macht die neuste Smartwatch (400 Franken) optisch einen guten Eindruck. Als Google vor zwei Wochen die neuste Version seines Betriebssystems für smarte Uhren vorgestellt hat, zeigten all die Präsentationen die neue LG-Uhr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.