Zum Hauptinhalt springen

Der Kräutergarten für den Hosensack

Mit der Gratis-App «Ricola Farmer» wird jeder zum Kräuterbauern. Wer zum Ziel kommen will, braucht Geduld – wie ein echter Gärtner.

Gärtnern ohne dreckige Hände: Als virtueller Kräuterbauer muss man alle 13 Ricol-Kräuter anbauen, trocknen und lagern. Dafür hat man 20 Tage Zeit.
Gärtnern ohne dreckige Hände: Als virtueller Kräuterbauer muss man alle 13 Ricol-Kräuter anbauen, trocknen und lagern. Dafür hat man 20 Tage Zeit.

Seit zwölf Tagen bin ich Bauer. Genauer: Ricola-Kräuterbauer. Ich kümmere mich rund um die Uhr um Holunder, Malve, Schlüsselblume oder Thymian. Pflüge, jäte, setze und… um Himmels willen! Fast hätte ich vergessen, meine 54 Parzellen Holunder zu ernten. Diese stehen nach zwölf Stunden Wachstum mitten in der Blüte. Getrocknet gibts dafür 4752 Coins, das ist die Währung dieses Spiels. Bei einem Einkaufspreis von 918 Coins ergibt das einen satten Gewinn. Doch darum geht es in der App des Bonbonherstellers aus Laufen nicht – die Kräuter sollen weiterverarbeitet werden, der Spieler etwas lernen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.