Zum Hauptinhalt springen

Microsoft warnt vor Windows 7

Microsoft hat (mindestens in den USA) ein Update ausgeliefert, das Nutzerinnen und Nutzer von Windows 7 warnt, dass im kommenden Januar Schluss ist mit Sicherheitsupdates, wie Techcrunch berichtet. Wer aktuell noch ein Gerät mit Windows 7 nutzt, sollte sich langsam Gedanken über einen Wechsel zu Windows 10 machen. Oder sich andere Geräte und andere Betriebssysteme anschauen.
Apple scheint diese Woche täglich neue Geräte anzukünden. Am Montag gabs iPads, am Dienstag iMacs und gestern nun die neuen Airpods. Die zweite Generation der Drahtlos-Kopfhörer kostet in der normalen Ausführung gleich viel wie die alten (179 Franken). Die auffälligste Neuerung: Man kann mit «Hey, Siri» die Sprachassistentin aufrufen. Gegen einen Aufpreis gibt es die Kopfhörer auch mit einer Ladebox, die sich drahtlos laden lässt (229 Franken). Diese Ladebox funktioniert auch mit den bisherigen Airpods und wird auch separat verkauft (89 Franken). Die vielen Neuankündigungen diese Woche sind auch darum so überraschend ...
... weil für Montag ein grosser Apple-Event geplant ist. Doch wenn der Konzern alle neuen Geräte diese Woche schon zeigt, wird deutlich, dass der Fokus an der Präsentation hauptsächlich auf neuen Services liegen wird. Ein TV/Video-Streaming-Dienst wird erwartet und ein Magazin- und Zeitungs-Flatrate-Abo. Bei letzterem sei nun auch das «Wall Street Journal» dabei, berichtet die «New York Times». Nicht dabei seien dafür die «Washington Post» und die «New York Times» selbst. Wie immer bei solchen Verhandlungen kann sich das aber in letzter Minute auch noch mal ändern. Welche Verlage auch wirklich mit Apple kooperieren, erfährt man frühestens am nächsten Montag.
1 / 3