Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Wenn nicht in den USA, dann in Europa»

«Ich würde es angemessen und an der Zeit finden, dass der Regulierer hier eingreift»: John Malone kritisiert Google heftig.
Weiter nach der Werbung

Beschwerde eingelegt

SDA/rek