Zum Hauptinhalt springen

Swisscom schafft automatische Vertragsverlängerung ab

Bei Verträgen des Telekomunternehmens gilt neu grundsätzlich eine Kündigungsfrist von 60 Tagen. Eine Ausnahme gibt es allerdings.

Neue Kündigungsfrist: Swisscom-Verträge.
Neue Kündigungsfrist: Swisscom-Verträge.
Keystone

Die Kündigungsfrist bei Swisscom TV-, Festnetz- und Internet-Anschlüssen sowie Handy-Abos beträgt neu 60 Tage. Eine allfällige Mindestvertragsdauer etwa beim Bezug eines vergünstigten Handys bleibt allerdings bestehen. Zudem wird laut Swisscom auch die automatische Verlängerung eines Vertrags abgeschafft.

Mit der 60-Tage-Kündigungsfrist setzte man als erster Schweizer Anbieter die automatische Vertragsverlängerung ab, so die Swisscom in der Medienmitteilung. Konkurrent Orange will laut Kleinreport die automatische Vertragsverlängerung beibehalten. Auch Sunrise plant gemäss dem Portal keine Aufhebung.

Die Anpassung der Mobilfunkverträge gehöre zu einer ganzen Reihe von Massnahmen, die Swisscom in den vergangenen 12 Monaten für ihre Kunden umgesetzt habe. Seit November 2010 sind die Gerätepreise für neue und bestehende Kunden gleich. Weiter habe man im Dezember des letzten Jahres die Roamingpreise gesenkt und führte diesen Sommer eine Kostenkontrolle für die Datennutzung im Ausland ein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch