Zum Hauptinhalt springen

So schützen Sie sich vor Hackerangriffen

Immer mehr e-Banking-Kunden sind von Hackerangriffen betroffen, wie «10 vor 10» berichtete. Wir geben Ihnen die wichtigsten Sicherheits-Tipps zum Verhalten zu E-Mail und Online-Banking.

1. Sichern Sie den PC mit einem Virenscanner, der ständig aktualisiert wird. Kostenlose Angebote: www.avast.de und www.free-av.de.

2. Nutzen Sie die Firewall des Betriebssystems oder installieren Sie sich eine. So wehren Sie Angriffe auf den PC ab.

3. Löschen Sie verdächtige Mails von unbekannten Absendern, ohne sie zu öffnen.

4. Öffnen Sie keine verdächtigen E-Mail-Anhänge, auch wenn sie von einem bekannten Absender sind. Dahinter können sich Spionageprogramme befinden.

5. Verlassen Sie nach dem Online-Banking die Seite mit einem Klick auf «Logout».

6. Speichern Sie nie Passwörter im Browser.

7. Banken verlangen in Mails niemals Zugangsdaten. Löschen Sie diese Mails, sie sind gefälscht und führen auf fingierte Seiten (Phising).

8. Ein sicheres Passwort besteht aus Gross- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen.

9. Nutzen Sie die Datenschutz-Funktion Ihres Browsers, um zum Beispiel temporäre Dateien zu löschen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch