Zum Hauptinhalt springen

«So etwas ähnliches wie ein Handy?»

TeleBlocher gibt es als iPhone-App zum stolzen Preis von 7.70 Franken. Und dies soll laut Verleger Norbert Neininger erst der Anfang sein.

Seit Samstag ist SVP-Vizepräsident Christoph Blocher im iPhone- und iPad-Zeitalter angekommen. «Wir sind in der elektronischen Neuzeit angekommen, mit diesem Wundergerät aus den USA», wirbt Matthias Ackeret, das iPad in den Händen haltend, sichtlich begeistert für die neu erschaffene App zur wöchentlichen TeleBlocher-Sendung.

Neben ihm sitzt in der sommerlichen Gartenbeiz ein etwas verwunderter Blocher, der nicht so recht weiss, wofür sein Interviewer gerade wirbt. Ob er wisse, was dieses Gerät sei, fragt ihn Ackeret. «Nein, weiss ich nicht. So etwas ähnliches wie ein Handy?» antwortet Blocher.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.