Zum Hauptinhalt springen

Gratis surfen im Yellow Cab

Taxikunden in New York können künftig während der Fahrt komfortabel im Internet surfen. Auch Passanten profitieren davon.

Der Investor Alex Mashinsky will die Taxis seiner drei New Yorker Fahrdienste mit WLAN-Zugängen ausstatten. Die Funkverbindung ins Internet soll für die Fahrgäste kostenlos sein und über Werbung finanziert werden. Auch Passanten könnten den drahtlosen Zugang frei nutzen, solange sie sich im Senderadius eines solchen WLAN-Taxis befinden, sagte Mashinsky dem «Wall Street Journal».

Derzeit testen 25 Wagen den WLAN-Zugang in New York. Bis zum Herbst will Mashinsky rund 1000 Fahrzeuge mit der Technik ausstatten. Auch Steckdosen für die Ladegeräte von Laptops und Telefonen sollen eingerichtet werden. Der Unternehmer Mashinsky ist ausserdem Mitgründer von Groundlink, einem Online-Buchungsservice für Transportdienste.

dapd/jak

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch