Zum Hauptinhalt springen

Googles Browser «so schnell wie ein Hase»

Chrome 10 steht ab sofort als Testversion zum Download bereit und soll deutlich schneller sein als bisher.

Den Browser Chrome von Google wird es in Kürze wohl schon in der neuen Version 10 geben. Die Software hat jetzt Beta-Status erreicht und steht zum Download und Testen bereit, wie die Entwickler im Firmen-Blog mitteilten. Es gebe dramatische Verbesserungen bei der Geschwindigkeit von Java Script. Das sei jetzt «so schnell wie ein Hase», heisst es mit Bezug auf das «Jahr des Hasen», das nach dem chinesischen Mondkalender jetzt begonnen hat.

Geschwindigkeit um 66 Prozent verbessert

Im Vergleich zur Java Script Engine, die in der aktuellen stabilen Version des Browsers zum Einsatz komme, gebe es Geschwindigkeitsverbesserungen um bis zu 66 Prozent. Neu sei auch, dass jetzt die Grafikprozessoren zur Beschleunigung von Videos eingesetzt werden könnten. Wenn die Grafikkarte dies unterstütze, dann sollte der Hauptprozessor um bis zu 80 Prozent entlastet werden.

Die persönlichen Einstellungen für den Browser werden nun nicht mehr in einem extra Fenster, sondern als Tab geöffnet. Zur Verbesserung der Sicherheit können Passwörter, die für mehrere Rechner synchronisiert werden können, auch verschlüsselt werden.

dapd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch