Zum Hauptinhalt springen

Google zu Rekordstrafe verurteilt

Google fing der französischen Datenschutzbehörde zufolge private Daten ein, die normalerweise durch ärztliche Schweigepflicht, das Bankengeheimnis oder das Pressegeheimnis geschützt sind: Street-View-Auto.

Auch Passwörter abgegriffen

Google entschuldigt sich

AFP/rek