Zum Hauptinhalt springen

Google arbeitet an neuer Karten-App fürs iPhone

Trotz heftiger Kritik setzt Apple unbeirrt auf den eigenen Kartendienst. Google plant aber den Befreiungsschlag: Der Konzern tüftelt offenbar bereits an einer neuen 3-D-Karten-App.

Wer bei der Suche nach einem bestimmten Ort auf den neuen Kartendienst von Apple setzt, muss damit rechnen, irgendwo im Nirgendwo zu landen. Die Kritik von Kunden auf den eigens vom Technologiekonzern kreierten Dienst ist verheerend: Ungenaue Adressenangaben, falsch markierte Sehenswürdigkeiten und viele weitere Fehler verärgern die iPhone-Gemeinschaft (Redaktion Tamedia berichtete).

Trotz den negativen Reaktionen seitens der Kunden beharrt Apple auf seiner Eigenleistung und erklärt, dass das Produkt sich mit der Zeit stark verbessern werde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.