Zum Hauptinhalt springen

«Facebook, du hast das Gesicht verloren»

Facebook hat ein PR-Unternehmen dafür bezahlt, Google in Medien und Blogs anzuschwärzen: Die grösste Blamage in der Geschichte der Internetwirtschaft schlägt in den USA hohe Wellen.

Fragwürdiges Geschäftsgebaren: Facebook-Chef Mark Zuckerberg.
Fragwürdiges Geschäftsgebaren: Facebook-Chef Mark Zuckerberg.
AFP

Beinahe im Wochentakt werden beim weltgrössten Netzwerk neue Datenpannen bekannt. Die letzte Mitte Woche, als das Sicherheitsunternehmen Symantec ein Leck thematisierte, über welches Werbekunden vier Jahre lang Nutzerprofile ausspionieren konnten (Redaktion Tamedia berichtete).

Es dürfte ein schwacher Trost für Firmenchef Mark Zuckerberg sein, dass seit gestern kaum jemand mehr über Sicherheitslücken berichtet. Denn das Thema Nummer 1 – auch ausserhalb der USA – ist eine andere Art von Panne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.