Zum Hauptinhalt springen

Der letzte Autogramm-Schrei

Sportstars gratulieren in den USA Normalbürgern zur Hochzeit oder zum Geburtstag – nicht von Angesicht zu Angesicht, aber trotzdem sehr persönlich: Dank moderner Technik.

«Das hier fühlt sich ein bisschen persönlicher an»: Digitales Autogramm von Baseball-Star Jimmy Rollins.
«Das hier fühlt sich ein bisschen persönlicher an»: Digitales Autogramm von Baseball-Star Jimmy Rollins.
Keystone

Jim Nash ist so ein grosser Fan der New York Yankees, dass er seinen Sohn George Mattingly getauft hat - nach seinen Lieblingsspielern George Herman Ruth und Don Mattingly. Nash zögerte daher auch nicht, als ihm ein neuer Fanartikel angeboten wurde: ein unterschriebenes, digitales Foto von Mattingly mit einer handgeschriebenen Widmung und einer persönlichen Audiobotschaft. 50 Dollar gab er dafür aus und ist zufrieden. Er wäre nie zu dem heutigen Manager der Los Angeles Dodgers gegangen, um ihn nach seiner Unterschrift zu fragen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.