Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

BMW: Radius von 360 Grad unter Kontrolle

Mit BMWs neuem Remote-3-D-System können Autobesitzer mittels einer Smartphone-App ihren Wagen aus allen Blickwinkeln sehen – in Echtzeit, wie der deutsche Autobauer in einem Video ankündigt. Unter anderem kann man sein Auto auch aus der Vogelperspektive betrachten. Möglich ist das laut «Golem» mittels mehrerer Sensoren und am Wagen installierter Kameras. Als Erstes soll die BMW-5er-Limousine mit dieser Funktion ausgestattet sein, die Anfang 2017 auf den Markt kommt.
Wer in Deutschland künftig Toilettenpapier oder Windeln braucht, drückt einfach auf einen Knopf. Ab sofort führt Amazon bei unseren nördlichen Nachbarn seinen Dash-Knopf ein, der im Frühling in den USA Premiere feierte. Amazon-Nutzer können Produkte bestellen, indem sie auf den daumengrossen Knopf drücken, den sie vorher irgendwo festgeklebt haben. Über WLAN ist er mit dem Internet verbunden. Auf die Frage, ob Dash auch in der Schweiz verfügbar sei, antwortete Amazon: «Leider können Kunden in der Schweiz Dash nicht bestellen. Ob es derartige Pläne gibt, können wir Stand heute noch nicht sagen.»
Lenovo bringt ein neues Windows-10-Notebook heraus, auf das laut The «Verge» viele gewartet haben. Das 2-in-1-Gerät heisst Yoga Book und ist für Windows 10 und Android. Überraschend daran ist – nebst den zwei möglichen Betriebssystemen – ein Riesen-Touchpad, das als Tastatur dient. Es befindet sich dort, wo normalerweise die Tastatur ist, wenn man ein Notebook aufklappt. Das Touchpad lässt sich auf Knopfdruck wahlweise als virtuelle Tastatur oder als Zeichenbrett nutzen. Zum Lieferumfang gehört auch ein Stift. Das Yoga Book ist 9,6 mm dick und wiegt 690 Gramm.
1 / 4