Zum Hauptinhalt springen

Besser als Kino

Schärfer, kontrastreicher, bunter und mehr Tiefe: Aktuelle High-End-Fernseher wie der Toshiba T10 bieten ein überzeugenderes 3-D-Erlebnis als jeder Kinosaal. Die Filmindustrie hat daran wenig Interesse.

Die dritte Dimension macht auf dem TV eine bessere Figur: 3D-Messsestand an der IFA 2010.
Die dritte Dimension macht auf dem TV eine bessere Figur: 3D-Messsestand an der IFA 2010.
Keystone

Der Film hätte vielleicht besser «Piraten, verschollen im Bermudadreieck» heissen sollen. Die «Pirates of the Caribbean 4» waren im 3-D-Kino kaum erkennbar, der ganze Film wirkte ermüdend düster und matt. Einen ähnlich flachen Eindruck hatte Johnny Depp schon als verrückter Hutmacher in Tim Burtons «Alice in Wonderland» hinterlassen. Als Kinogänger bucht man das jeweils enttäuscht unter «schwache 3-D-Effekte» ab und vergisst die betreffenden Streifen rasch wieder.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.