Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Google mag nicht auf Telecomfirmen warten

Dass SMS mit RCS einen Whatsapp-ähnlichen Nachfolger bekommen soll, ist schon lange bekannt. Doch kommt dieser neue Chat-Dienst einfach nicht in die Gänge. Schuld daran ist das komplexe Konstrukt aus Telecomfirmen, Handyherstellern und Google als Schirmherr über Android und treibende Kraft hinter RCS. Wie The Verge berichtet, soll Google RCS noch diesen Monat in Frankreich und Grossbritannien selbstständig und an den Telecomfirmen vorbei lancieren. Weitere Länder sollen folgen. Welche genau und wie der Zeitplan aussieht, ist weiter unbekannt. Auch unklar ist weiterhin, ob Apple dereinst auch mitmacht.
Die 2019er-iPhones sind noch nicht einmal vorgestellt, da nehmen Gerüchte um die 2020er-Modelle bereits Fahrt auf. Der in Sachen Zuliefererketten gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo erwartet für nächstes Jahr drei neue iPhones. Ein Mittelklasse-Modell mit 6,1-Zoll-Bildschirm, das dem heutigen XR entspricht. Spannender sind die zwei anderen. Die werden etwas kleiner als das heutige XS und etwas grösser als das heutige XS Max, wie Macrumors berichtet. Ebenfalls interessant: 5G sollen nur das grosse und das kleine iPhone bekommen. Das mittlere soll nur 4G/LTE nutzen können.
Eine der offenen Fragen rund um den Huawei-Bann betraf Microsoft. Wird der Konzern künftig noch Windows an Huawei liefern dürfen? Microsoft blieb stumm und äusserte sich nicht dazu. Das einzige Anzeichen fand sich im US-Onlineshop: Dort verschwanden Huaweis Laptops aus dem Sortiment. Nun sind sie jedoch zurück im Angebot, wie The Verge schreibt. Allerdings soll nur noch der bestehende Vorrat an Laptops abverkauft werden, wie ein Microsoft-Sprecher sagte. Ob Microsoft danach noch mal Huawei-Laptops kauft und verkauft, liess der Sprecher unkommentiert.
1 / 3