Zum Hauptinhalt springen

Wenn die Fotos aus der Reihe tanzen

Digitale Bilder machen viel Freude, aber manchmal sorgen sie auch für Scherereien. Die drei grössten Ärgernisse – und wie man Abhilfe schafft.

Ein derartiger Gelbstich bekommt auch dem amerikanischen R&B-Superstar Rihanna nicht gut.
Ein derartiger Gelbstich bekommt auch dem amerikanischen R&B-Superstar Rihanna nicht gut.
PD

Die analoge Fotografie mit Filmrolle und Abzügen auf Papier feiert dieser Tage ein fröhliches Comeback. Längst sind es nicht nur Nostalgiker, die Polaroidkameras aus den 70er-Jahren wiederentdecken oder mit einer Mittelformatkamera Rollfilm belichten. Zu ihnen gesellen sich vermehrt Enthusiasten, die als Kontrast zur digitalen Perfektion die Fotografie als klassisches Handwerk schätzen und betreiben. Es gibt indes auch computerbedingte Ärgernisse der Digitalfotografie, die man mit einer analogen Kamera ausräumen könnte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.