Zum Hauptinhalt springen

Coach Mauricio PochettinoDieser Esoteriker soll Pariser Fussballträume erfüllen

Die Ambitionen sind mindestens so gross wie das Clublogo: Mauricio Pochettino soll dem Club endlich den ersehnten Titel in der Champions League bringen.

Esoterik und Schinderei also, mit diesem Mix betreibt er sein «Man-Management».

Bielsa und der Bauernsohn

«Der Gringo gab mir Befehle.»

Diego Armando Maradona

Der Beginn der Trainerlaufbahn: Unkonventionell

Mit Harry Kane und Heung-min Son (l.): Unter Pochettino etablierten sich die Spurs in der Spitzengruppe der Premier League.

Neuer Club und alter Mix

Die Ölmilliarden waren da noch weit weg: Pochettino war schon als Spieler zwischen 2001 und 2003 bei PSG aktiv.

Die Revolution stockt bereits

Erstmals trainiert er nun die ganz grossen Stars: Pochettino witzelt mit Neymar im Training.
1 Kommentar
    Marcel Peyer

    Wenn es ein Rezept gäbe, um im Sport nachhaltig erfolgreich zu sein, so würden es alle anwenden. Nur können weder alle die Meisterschaft und schon gar nicht die Champions League gewinnen. Also bleiben nebst viel Geld immer auch die Faktoren Glück und Zufall mitentscheidend. Zumindest in der CL. National ist es eintönig.