Zum Hauptinhalt springen

Yoga mit AdrieneMit dieser Frau entspannen Millionen Menschen

Wer in diesen Corona-Zeiten nach Yogaübungen googelt, landet rasch bei Adriene Mishler – samt ihrem pelzigen Mitstreiter.

Von der Schauspielerin zur Vorturnerin: Adriene Mishler wurde dank einem Horrorfilm zum Youtube-Star.
Von der Schauspielerin zur Vorturnerin: Adriene Mishler wurde dank einem Horrorfilm zum Youtube-Star.
Foto: A.J. Levy (Getty Images)

Adriene Mishler war eine erfolglose Schauspielerin, Chris Sharpe ein Filmemacher ohne Publikum. Dann stellten sie Yogavideos auf Youtube. Mittlerweile lehnen die beiden Hunderttausende Dollars pro Jahr an Werbegeldern ab, weil sie es sich leisten können. Vor allem aber: weil sie mit ihrem Projekt «Yoga with Adriene» nie reich werden wollten, sondern möglichst vielen Menschen gratis Yogakurse offerieren.

Gut, ein bisschen verdienen wollten sie schon auch. Schliesslich lebten die beiden Künstler am Existenzminimum und hofften, mit ihrem Angebot zumindest einen finanziellen Zustupf zu kreieren. Als sie im Spätsommer 2012 mit dem Kanal begannen, schaute sich die Welt auf Youtube noch bevorzugt Katzenvideos an. Inzwischen weisen die beiden Pioniere auf ihrem Kanal 8,81 Millionen Abonnenten aus, was Mishler zur uneingeschränkten globalen Vorzeigelehrerin macht – auch in der analogen Welt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.