Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

US-Waffen unter Taliban-Kontrolle22'174 Humvees, 358'530 Sturmgewehre, 33 Blackhawks

Flugzeuge, moderne Sturmgewehre und vieles mehr: Taliban inspizieren eine Maschine der afghanischen Luftwaffe am Flughafen von Kabul (31. August 2021).
Weiter nach der Werbung
171 Kommentare
Sortieren nach:
    Samuel K

    "Die Taliban brauchen Techniker und Piloten, um die Tucano-Jets und Blackhawk-Helikopter einzusetzen. Sie könnten die früheren Regierungspiloten und Spezialisten zwingen, für sie zu arbeiten."

    Ja was sollen die vom 'Westen' ausgebildeten Techniker denn jetzt tun, ausser für die Taliban zu arbeiten? Sonst wird dort ja fürs erste niemand Verwendung für solche Spezialisierungen haben. Das trifft auch auf das ganze Militärpersonal zu. Sie alle müssen ihre Familien über die Runden bringen. Wenn die Taliban clever sind, wird das alles kein zu grosses Problem.

    Wenn diese Geschichte kein Musterbeispiel dafür ist, warum Waffenexporte grundsätzlich verboten gehören, dann weiss ich auch nichtmehr weiter. Waffen lösen offensichtlich keine Probleme.