Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Strandferien trotz CoronaDiese Länder kämpfen um jeden Touristen

So soll es in den Mittelmeerstaaten bald wieder aussehen: Touristen am berühmten Kalamitsi-Strand in Chalkidiki im Norden Griechenlands. (14. August 2020)
Weiter nach der Werbung

Griechenland

Umsatz brach um 14 Milliarden ein

Zypern

Hier sollen sich bald israelische und britische Touristen vom Corona-Stress erholen können: Eine Hotelanlage in der Nähe von Paphos, Zypern. (5. September 2020)

Spanien

Einnahmen sanken um 75 Milliarden Euro

Portugal

Israel

Dank seiner hohen Impfquote könnte Israel bald einen Tourismusboom erleben: Menschen geniessen in Tel Aviv den Strand. (18. Oktober 2020)

Das Warten auf den Impfpass

35 Kommentare
Sortieren nach:
    Ueli Keller

    Was da beispielsweise in Richtung Balearen abgeht, kann nicht darüber hinwegtäuschen: Der Kollaps findet statt. Auch wenn es Medien, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft mehrheitlich nicht wahrhaben wollen. Immer mehr Menschen geht es schlecht. Und immer weniger Menschen leisten Widerstand und engagieren sich tatkräftig für eine Gesellschaft, wo grundsätzlich alle Menschen mittels ihrer vielfältigen Talente und Fähigkeiten allen Menschen entsprechend ihrer Bedürfnisse gegenseitig und auf Augenhöhe bestmöglich dienen. Eine solche Gesellschaft kann vor Ausbeutung und Missbrauch sowie vor der Herrschaft der einen über andere schützen. Sie wird zu einer Gemeinschaft, die keine gross Mächtigen und schwer Reichen, und auch keine Ohnmächtigen und Armen braucht. Davon sind wir zwar weiter entfernt wie der Süd- vom Nordpol. Aber ich verstehe es trotzdem als Vision: wer weiss, vielleicht geht es mit dem Wandel und nach dem Kollaps in eine solche oder ähnliche Richtung?