Zum Hauptinhalt springen

Architektur in Altenrhein SGDiese Kläranlage ist gebaut wie eine Stadt

Um die Kläranlage Altenrhein zu erweitern, spannten die Bauingenieure zusammen mit einem Architekten. Dieser hatte eine besondere Idee für das Gebiet.

Die Kläranlage im sankt-gallischen Altenrhein ist nicht nur ein Technikgebäude, sondern auch architektonisch durchdacht.
Die Kläranlage im sankt-gallischen Altenrhein ist nicht nur ein Technikgebäude, sondern auch architektonisch durchdacht.
Foto: Hannes Heinzer

Unser Wasser soll sauberer werden: In der ganzen Schweiz rüsten Kläranlagen nach, um Mikroverunreinigungen zu eliminieren. Das sperrige Wort steht für allerlei Rückstände von Medikamenten, Pflanzenschutzmitteln, Bioziden und Schwermetallen.

Um diese aus dem Wasser zu fischen, ist nach der mechanischen, biologischen und chemischen Reinigungsstufe eine vierte Stufe nötig. Das Wasser wird zuerst in Ozonreaktoren mit Sauerstoff behandelt, um die Reststoffe aufzuspalten. Danach sickert es durch ein Becken mit Aktivkohle, welche die Überreste herausfiltert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.