Zum Hauptinhalt springen

1000 Jahre alte TraditionDie Zeitreisenden mit dem Augenzwinkern

Die «Hornvieh-Stenz», ein Verein in Brislach, setzt sich aus Männern und Frauen zusammen, die vom Mittelalter begeistert sind. Sie lassen die Tradition der Wikinger und Normannen aufleben.

Vorstandsmitglieder Stephan, Gini und Erik (von links) vom Verein Hornvieh-Stenz in ihrem Feldlager bei Büsserach SO.
Vorstandsmitglieder Stephan, Gini und Erik (von links) vom Verein Hornvieh-Stenz in ihrem Feldlager bei Büsserach SO.
Foto: Lucia Hunziker

«Wir zahlen natürlich keinen Eintritt», antwortet Gini auf die Frage, ob ihr Hobby ein teures sei. Schliesslich sind sie, ihre Begleiterinnen und Begleiter Teil des Spektakels. Ein Spektakel, das sich Anno Domini 950 im heutigen Dänemark und Norwegen abgespielt haben soll. Dort, wo zu diesem Zeitpunkt König Gorm der Alte und später sein Sohn, Harald Blauzahn, das Sagen hatten. Zumindest sehen sich Gini und die übrigen Hornviecher in dieser Tradition.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.