Zum Hauptinhalt springen

Rote Köpfe in BinningenAggressive Rapper-Gang stört Fussballer

Drogen, Alkohol, Gewalt am Spielfeldrand des SC Binningen: Eine Gang im Umfeld des Rapper-Musiklabels Zero Deux schockiert den Fussballclub. Die Baselbieter Polizei kennt die Gruppierung nicht.

Machete am stillgelegten Schiessstand in Bottmingen. Die Gang Zero Deux zelebriert offen Gewalt und Drogenkonsum.
Machete am stillgelegten Schiessstand in Bottmingen. Die Gang Zero Deux zelebriert offen Gewalt und Drogenkonsum.
Foto: Screenshot Youtube

Was sich am Samstag vor einer Woche am Spielfeldrand der A2-Junioren des SC Binningen gegen den FC Oberwil und danach in Fortsetzung bei den A1-Junioren im eigenen Dorf ereignet hat, nimmt die Leitung des Fussballclubs nicht auf die leichte Schulter. «30 bis 40 Anhänger, die dem SC Binningen zuzuordnen sind», wie der Verein schreibt, äusserten sich am Spielfeldrand rassistisch und homophob; sie attackierten immer wieder Oberwiler Spieler und Trainer verbal und den Vereinspräsidenten von Oberwil sogar körperlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.