Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Christo Grozev«Die Welt soll erfahren, dass die russische Killermaschine existiert»

Alexei Nawalny (rechts) telefoniert mit dem mutmasslichen Agenten. Christo Grozev (links) hört zu.

«Wir konnten beide nicht glauben, was wir da gehört hatten.»

Christo Grozev über das Telefongespräch
«Wir bekamen durch das Gespräch neue Informationen»: Alexei Nawalny vor den Fotos des mutmasslichen Killerkommandos.

«Nawalny wird nach Russland zurückkehren. Und zwar sehr bald.»

Christo Grozev