Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Tragödie im Heysel-Stadion

1 / 10
Ade Liverpool-Banner: Arbeiter entfernen nach der grossen Katastrophe die letzten Überbleibsel. In der Folge sperrt die Europäische Fussball-Union (UEFA) alle englischen Klubs für fünf Jahre für alle europäischen Wettbewerbe, den FC Liverpool sogar für sechs Jahre. Die Sperre wird am 10.7.1990 aufgehoben.
Aggressive Fans: Schon vor Beginn des Fussball-Europapokal-Finals zwischen dem FC Liverpool und Juventus Turin kommt es zu schweren Krawallen zwischen den Fans. Noch vor dem Spiel eskaliert die Situation: Alkoholisierte Liverpooler Fans stürmen den benachbarten Block, so dass die Juventus-Fan in Panik ausbrechen. Schliesslich stürtzt noch eine Begrenzungsmauer des baufälligen Stadions ein.
Wer kann, flieht: Fans versuchen nach dem Einstürzen der Mauer das Stadion zu verlassen.