Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Wahl der Ersten StaatsanwältinnenDie SVP hat nichts übrig für ein Jobsharing in Toppositionen

Topsharing: Jacqueline Bannwarth (rechts) und Patrizia Krug teilen sich den Job der Ersten Staatsanwältin und erhielten bei der Wiederwahl lediglich 57 (von 81) Stimmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin