Zum Hauptinhalt springen

Neues Pisten-AngebotDie Spontan-Skilehrer

In Scuol und andern Bündner Skigebieten können Wintersportler kurz mal an der Technik auf Schnee feilen – dank der Hilfe einer neuen Gattung von Skilehrern namens «Skeacher».

Skeacher Markus Gurtner und die Skischüler machen sich auf Motta Naluns für den Kurzkurs bereit.
Skeacher Markus Gurtner und die Skischüler machen sich auf Motta Naluns für den Kurzkurs bereit.
Foto: Christian Schreiber

Bei den Schoggi-Päckli langt jeder zu. Aber sonst zieren sich die Skifahrer noch an diesem traumhaften Vormittag, an dem die Sonne sämtliche Pistenkilometer ausleuchtet. Plötzlich beissen sie doch an. Eine Mutter und ihr Sohn schlagen ein und starten mit Skilehrer Markus Gurtner zum Kurzkurs, auf Motta Naluns, dem Skiberg von Scuol GR. Zwei Abfahrten, 30 Minuten, 50 Franken. Gurtner ist heute als Skeacher im Einsatz. Hinter dem Begriff verbirgt sich mehr als ein Skilehrer. Oder weniger. Kommt ganz auf den Blickwinkel an.

Skilehrer 2.0 holt Gäste auf der Piste ab

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.