Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der 94. Spengler-CupDie sechs Teams im Kurzporträt

Spengler-Cup-Zeit ist auch Maskottchen-Zeit: Hitsch und Cooly animieren das Publikum während des Spiels TPS Turku - Ufa am 27. Dezember 2019.

HC Davos

Davoser Evergreen: HCD-Captain Andres Ambühl nahm 2019 zum 13. Mal am Spengler-Cup teil.

Team Canada

Rekordsieger: Das Team Canada posiert mit dem ganzen Tross inklusive der Angehörigen nach dem Finalsieg gegen Trinec am 31. Dezember 2019.

Sparta Prag

Aus einer anderen Zeit: Sparta Prag macht beim Turnier im Dezember 1963 Druck aufs Davoser Tor, am Ende gewinnen die Tschechoslowaken nicht nur das Spiel 13:0, sondern auch den Spengler-Cup.

HC Ambri-Piotta

Ansturm aus dem Tessin: Ambris Mannschaft wird im Davoser Eisstadion vor Spielbeginn des Halbfinals gegen Trinec am 30. Dezember von zahlreichen eigenen Fans angefeuert.

IFK Helsinki

Ein alter Bekannter in der Schweiz: Ville Peltonen an der Bande von IFK Helsinki, aufgenommen am 26. August 2021 bei einem Champions-League-Spiel im Zürcher Hallenstadion.

Örebro HK

Die Rückkehr nach Davos: Örebros Mathias Bromé stürmte letzte Saison noch für den HCD.

Spielplan