Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Ausländische Medien zur Abstimmung«Die Schweiz fällt zurück»

Waadtland im April. Witzige Werbung für ein Doppel-Nein zu den Agrarinitiativen.
Weiter nach der Werbung

«Ein Paukenschlag.»

«Kronen-Zeitung»

Es bleibe unklar, ob und wie die Schweiz ihre Vorgaben im Rahmen des Pariser Klimaabkommens erfüllen wolle.

«Süddeutsche Zeitung»

«Jetzt ist guter Rat teuer.»

TAZ
191 Kommentare
Sortieren nach:
    max bernard

    Während die ausländischen Medien die Voten des CH-Stimmvolkes negativ bewerten, sieht das Echo seitens deren Lesern zumeist anders aus. Da wird nicht nur bewundert, dass in der Schweiz das Volk über solche Gesetze mitbestimmen kann, sondern auch die Gründe für die Ablehnung der Vorlagen klar erkannt. Nicht weil die SchweizerInnen der Klimaveränderung gleichgültig gegenüber stehen, sondern weil die geforderten Massnahmen die weniger Betuchten wieder einmal am härtesten getroffen hätten.