Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Wandern im BleniotalDie schönste Badewanne der Schweiz

Badewanne mit Blick ins Bleniotal und zum Lukmanier: Die hoch über dem Bergdorf Leontica gelegene Gumpe spielt im Roman «Tage mit Felice» des Tessiner Autors Fabio Andina eine zentrale Rolle.
Weiter nach der Werbung

Die Gunst der Stunde genutzt

Im Fenster der geschlossenen Osteria Centrale spiegelt sich die romanische Pfarrkirche San Giovanni Battista.
Mehrere Wege führen zu Felices Felswanne: Übersichtskarte im Dorf.
Am Haus von Felice nagt der Zahn der Zeit.
Blick auf Leontica und die mächtige Bergpyramide des Simano.
Nicht sonderlich lang, aber zeitweise steil: Der «Sentiero del Felice».
Der «Sentiero del Felice» führt an einigen umgebauten Rustici vorbei.
Das kalte Wasser des Luinascio fliesst über einen Felshang in die Gumpe.
Diese Aussicht hat man, wenn man sich für ein, zwei Minuten in die Felswanne setzt. Viel länger hält man es im kalten Wasser nicht aus.
4 Kommentare
Sortieren nach:
    Helene Blass

    Wie kann man über Leontica schreiben, ohne die uralte, freskengeschmückte Kirche von Negrentino auch nur zu erwähnen? Sie liegt gleich nebenan...