Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Prozess gegen Pierre Maudet«Die Reise nach Abu Dhabi war privat»

«Es ist ein Imageproblem, kein strafrechtliches Problem», sagt Patrick Baud-Lavigne (links) über die Luxusreise nach Abu Dhabi. Am Dienstag wird sein ehemaliger Chef, Staatsrat Pierre Maudet (rechts), vor Gericht aussagen.
Weiter nach der Werbung

«Haben Sie kein Risiko für passive Korruption gesehen?»

Gerichtspräsidentin Sabina Mascotto

«Das ist keine Copinage, das ist behördlicher Pragmatismus.»

Patrick Baud-Lavigne, ehemaliger Stabschef von Staatsrat Pierre Maudet
18 Kommentare
Sortieren nach:
    Reto Rutz

    "Organisatoren des Genfer Autosalons würden regelmässig Staatsangestellte mit Begleitpersonen auf Wochenendtrips einladen. Andere hätten an den Reisen stets teilgenommen, er habe aber solche Einladungen immer ausgeschlagen, so Baud-Lavigne".

    Ist ja kaum vergleichbar mit ihrem dekadenten Luxusreisli.

Mehr zum thema