Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kommentar zum VerhüllungsverbotDie Politik sollte nicht zu stark auf den Islam fokussieren

Das Verhüllungsverbot war nur eine politische Forderung betreffend den Islam. Befürworter zielen auch auf ein Kopftuchverbot an Schulen oder etwa in der Verwaltung ab.
Weiter nach der Werbung

«Muslime sehen im neuen Anti-Terror-Gesetz ein gegen sie gerichtetes Unterdrückungs-instrument.»

11 Kommentare
Sortieren nach:
    Louis Sainte

    Wenn die Politik sich jahrelang weigert, eine heisse Kartoffel anzufassen, dann tut es irgendwann ein Initiativkomitee. Dass eine folgende Initiative eher überbordet, liegt in der Natur der Sache.

    Wenn man also gewisse Paragraphen nicht in der Verfassung haben möchte, dann sollte man proaktiv im Sinne der Bevölkerung handeln und nicht immer alles verwässern, schönreden und in die rechtsradikale Ecke schieben.

    Gruss an die Politik!