Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zum Urteil gegen William W.Die Opfer haben offenbar zu wenig gelitten

Dieses Urteil ist nicht nachvollziehbar: William W. wird nicht verwahrt. Dass der mehrfach vorbestrafte Kinderschänder eine Fussfessel erhalten soll, macht es nicht besser.

Bald wieder frei? William W. vor seinem Restaurant, in dem es zu einem Übergriff kam.
Bald wieder frei? William W. vor seinem Restaurant, in dem es zu einem Übergriff kam.
Foto: Facebook

Selina weiss genau, wie lange ein Opfer leidet. William W. hatte sie schwer misshandelt, liess auch nicht vom achtjährigen Mädchen ab, als es über Schmerzen klagte. Fast 15 Jahre sind seither vergangen. Doch abschliessen kann Selina bis heute nicht. Sie kam extra zum Prozess und hoffte, dass ihr Peiniger endlich verwahrt wird. Doch darauf verzichtet das Richteramt Olten-Gösgen.

Es ist ein weiteres verstörendes Erlebnis für Selina. Und ein unsäglicher Affront gegenüber den weiteren Opfern von William W. Denn die Strafe gegen ihn fiel so milde aus, weil die Geschädigten nach Auffassung des Gerichts zu wenig gelitten hätten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.