Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die «nicht identifizierte Königin der Folter» hat jetzt einen Namen

Waterboarding, bei dem die Betroffenen das Gefühl haben zu ertrinken. Hier dargestellt in einem Film von Amnesty International. (9. Mai 2008) Bild: Amnesty International UK/Keystone

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin