Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Aktion gegen Tierquälerei«Die meisten vernachlässigen ihre Tiere nicht aus bösem Willen»

Weiter nach der Werbung
Im Jahr 2021 sind bisher 181 Tierschutzmeldungen im Tierheim an der Birs eingegangen.
3 Kommentare
Sortieren nach:
    C. F. Abel

    'Wenn es sich zum Beispiel um einen Hofhund handelt, der von morgens bis abends an einer viel zu kurzen Kette angeleint ist'. Das ist nicht Unwissenheit, sondern Dümmlichkeit und Fortsetzung der Überlieferung 'Es Ist Immer Schon So Gewesen'. Grundsätzlich sollte man immer eine Transformation vom Ich zum Du oder Es, und umgekehrt, machen, um richtiges Verhalten zu erreichen. In diesem Fall: sich selber lange aber kurz anketten.