Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Tamedia-UmfrageDie Mehrheit lehnt das Rahmenabkommen ab

Der Schutz Schweizer Löhne, etwa in der Baubranche, war einer der Streitpunkte, die das Rahmenabkommen zum Absturz brachten.
Weiter nach der Werbung

«Eine selbsterfüllende Prophezeiung»

Inhalt den meisten Menschen unbekannt

109 Kommentare
Sortieren nach:
    B. Nick

    Seit dem Herbst 2020 geschah in Sachen Rahmenabkommen ausserordentliches. Die Wirtschaft hat sich auf breiter Front von der Unterstützung des Abkommens abgewandt. Die Verbände liessen auf Druck der Praktiker das Rahmenabkommen fallen. Es war deshalb nur logisch, dass der Bundesrat die Verhandlungen mit der EU abbrach. Ein Abkommen mit der EU, das von der Wirtschaft nicht unterstützt wird, macht keinen Sinn.