Zum Hauptinhalt springen

FC BaselDie Mannschaft mit den zwei Gesichtern

Beim 5:0 gegen den FC St. Gallen haben die Basler wieder mal gezeigt, was alles möglich wäre. Doch warum ruft die Mannschaft ihr Potenzial in dieser Saison nur so selten ab?

Mit dem 5:0 in St. Gallen haben die Basler ein Zeichen gesetzt. So zielstrebig wie am Mittwoch in der Ostschweiz waren die Basler in den letzten Wochen aber nicht immer.
Mit dem 5:0 in St. Gallen haben die Basler ein Zeichen gesetzt. So zielstrebig wie am Mittwoch in der Ostschweiz waren die Basler in den letzten Wochen aber nicht immer.
Foto: Alexandra Wey (Keystone)

Vielleicht hat Peter Zeidler es geahnt, vielleicht hat er es kommen sehen. Am Tag vor diesem bitterbösen 0:5 hat der Trainer des FC St. Gallen jedenfalls noch vom FC Basel geschwärmt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.