Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die lokale Szene entwickelt sich international»

Peter Pakesch (64), früher Basler Kunsthallendirektor, Kurator und Stiftungsvorstand der Maria-Lessing-Stiftung.

Herr Pakesch, 2001 haben Sie bereits bemängelt, dass ältere Künstler bei der Regionale kaum vorkommen. Sie machen nun das eine Segment Ihrer Ausstellung «Eine Karte -35/65+» aus, das andere sind jüngere Künstler. Wie entstand Ihr Konzept?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin